Überspringen zu Hauptinhalt

Slide

Am Samstag, 23. März, folgten viele Klempauer dem Aufruf, am gemeindlichen Müllsammeln teilzunehmen. Neben 23 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr und der „großen“ Feuerwehr beteiligten sich auch andere Dorfbewohner an den Arbeiten. Außer dem Müllsammeln entlang der Klempauer Straßen und Wege wurde auch der Platz bei den Glascontainern Richtung Krummesse planiert und hergerichtet. Erfreulicherweise waren dieses Mal weder illegal abgestellte Möbel noch Reifen in der Feldmark angetroffen worden.

Nach getaner Arbeit war wieder Treffen im Gerätehaus, wo Gulasch mit Nudeln auf alle fleißigen Helfer wartete – von Familie Grimm von der Gastwirtschaft „Am Teich“ gespendet.

Herzlichen Dank an alle, die zur Verschönerung unseres Dorfes beigetragen haben!

 

 

 

 

 

 

Fotos: Sabrina Iwers

An den Anfang scrollen